Angaben zum Arbeitgeber

Angaben zum Arbeitnehmer

  

Nein

Ja

Ja

Nein

Bei kinderlosen Arbeitnehmern die bereits das 23. Lebensjahr vollendet haben ergibt sich sonst ein Beitragszuschlag in der Pflegeversicherung!

Nein

Ja

Nein

ist beantragt

Ja

Bitte Kopie des Behindertenausweises beifügen (hochladen)

SEPA-Überweisung

Bar

Ja

Nein

männlich

weiblich

divers

Welche Nationalität haben Sie?

alle Länder der EU, Liechtenstein, Island, Norwegen, Schweiz

alle anderen Länder (Drittland)

Bitte Kopie des Aufenthaltstitels beifügen (hochladen)

Sozialversicherungspflichtige/r Beschäftigte/r ohne besondere Merkmale

Auszubildende/r

Praktikant/in

Andere

keine Angabe

Ohne Schulabschluss

Haupt-/Volksschulabschluss

Mittlere Reife oder gleichwertiger Abschluss

Abitur/Fachabitur

Abschluss unbekannt

Ohne beruflichen Ausbildungsabschluss

keine Angabe

Abschluss einer anerkannten Berufsausbildung

Meister-/Techniker - oder gleichwertiger Fachschulabschluss

Bachelor

Diplom/Magister/Master/Staatsexamen

Promotion

Abschluss unbekannt

Sozialversicherung

Gesetzlich

Privat

keine deutsche Krankenversicherung

Sollten Sie bisher noch nicht in Deutschland gesetzlich krankenversichert gewesen sein. Können Sie sich bei einer gesetzlichen Krankenversicherung Ihrer Wahl versichern lassen. Zu den größten Deutschen Krankenkassen gehören folgende Krankenkassen:

DAK

AOK

TKK

IKK

Ja

Nein

Ja

Nein

Wird die Krankenversicherung durch Ihren Arbeitgeber bezahlt?

Ja

Nein

Euro
Euro
Euro
Beitragsanteil für Basiskrankenversicherungsschutz

Beitragspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung

Beitragspflicht berufsständischen Versorgungswerk

Steuerliche Verhältnisse

Ja

Nein

Ja

Nein

Die Steueridentifikationsnummer finden Sie auf folgenden Dokumenten.


Ohne die Steuerliche Identifikationsnummer muss Ihr Arbeitgeber sie mit der Steuerklasse 6 (hohe Lohnsteuerabzüge) abrechnen. Aus diesem Grund ist es wichtig unverzüglich nachzureichen.

Am schnellsten erhalten Sie diese persönlich auf dem Bürgeramt Ihres Wohnsitzes.

Die Erneute Mitteilung der IdNr über das Bundeszentralamt für Steuern dauert ca. vier Wochen.

Steuer-ID erneut beantragen

Richtigkeit der Angaben

Ich versichere, die oben gemachten Angaben vollständig und wahrheitsgemäß gemacht zu haben. Sollten sich im Verlauf meiner Beschäftigung Veränderungen ergeben, werde ich diese unverzüglich mitteilen. Soweit meinem Arbeitgeber durch unvollständige oder unrichtige Angaben Nachteile entstehen, bin ich schadenersatzpflichtig.